KOSTENLOSER VERSAND
KAUF AUF RECHNUNG & RATEN
041 440 86 86
Arven und Zirben - ein gesundheitsfördernder

Was ist Arve oder auch Zirbelkiefer?

Die Arve trägt den lateinischen Namen pinus cembra und wird im deutschen Sprachgebrauch auch als Arbe, Zirbelkiefer, Zirbenkiefer, Zirbe oder Zirbel bezeichnet, je nach dem, in welchem Land Sie sich befinden. Sie gehört der Familie der Kiefern an. Beheimatet ist sie in den Alpen und den Karpaten auf 1500 bis 2400 Metern und bildet zumeist die Baumgrenze, ursprünglich stammt sie jedoch aus Sibirien. In Österreich trägt sie auch den kleidsamen Titel „Königin der Alpen“ und kann bis zu 200 Jahre alt werden. 

Der Baum erreicht bei idealen Umweltbedingungen eine Wuchshöhe von bis zu 25 Metern, wobei sie eher langsam wächst. Die charakteristisch eher kurzen Äste tragen eine Vielzahl an Büscheln, die je fünf Nadeln aufweisen. Die Samen des Baumes werden im Volksmund auch als Zirbelnüsse bezeichnet, obwohl es sich hierbei streng genommen gar nicht um Nüsse handelt. Gegen Umwelteinflüsse wie extreme Kälte, Lawinen und Erosion ist der Baum sehr widerstandsfähig. Anders dagegen sieht es bei Schädlingen in Form von Insekten aus. Wenn diese ihre Nadeln angreifen, schwächen sie auch den gesamten Baum und machen ihn für Krankheiten anfällig. 

Ihr Holz enthält hohe Mengen an ätherischen Ölen und duftet sehr aromatisch, weshalb es vorwiegend im Möbelbau und als Schnitzholz in Einsatz kommt, aber auch in Form von Füllmaterial von Bettdecken und Bettkissen. Aus den Zapfen und Samen lassen sich verschiedene Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel oder auch Spirituosen herstellen. Dieser nachwachsende, natürliche Rohstoff ist aufgrund seiner vielfältigen positiven Eigenschaften sehr beliebt.

Wie werden die Späne hergestellt?

Zirbenholzspäne oder Zirbelspäne sind das Beiprodukt von Holzarbeiten an der Zirbenkiefer. Bei der Fertigung von Möbeln oder ähnlichem fallen immer auch Späne an, die jedoch viel zu schade wären, um sie einfach wegzuwerfen. Je nach Bearbeitungszustand sind diese in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Wichtig ist nur, dass die Späne keinerlei Leimrückstände oder sonstigen chemischen Belastungen enthalten und so ihre ätherischen Öle perfekt entfalten können. 

Die Späne eignen sich aufgrund ihrer positiven Eigenschaften ideal für Kissen- und Deckenfüllungen für einen besonders erholsamen und gesunden Schlaf, aber auch als Deko Element in Holzschalen oder Vasen. Spezielle Duftvasen für das Schlafzimmer auf dem Nachttischchen steigern die Behaglichkeit, wenn sie ihren einzigartigen Duft im Raum verbreiten. 

Sie erfreut sich als Füllstoff bei Bettwaren wachsender Beliebtheit, weshalb es noch nie so ein großes Angebot an hoch qualitativen Produkten gab: der perfekte Zeitpunkt für Sie, um ein Arvenkissen zu kaufen. Sie sollten aber unbedingt die dazu gehörige Arvendecke kaufen, um in den Genuss eines erholsamen Schlafes zu kommen.

Matratzen kaufen Schweiz, Bettdecken kaufen Schweiz, Kopfkissen kaufen Schweiz

Historischer Hintergrund von Zirbenmaterial

Während der letzten Eiszeit fand die Zirbel oder Zirbenkiefer ihren Weg vom asiatischen Kontinent nach Europa und in die Alpen. Sie hat ihren Ursprung in Sibirien, wo sie auch heute noch in großer Zahl vorkommt. Bevor sie in den Alpen heimisch wurde, nahm sie den Umweg über die Karpaten, wo sie heute ebenfalls noch anzutreffen ist und aufgrund ihrer positiven Eigenschaften sehr geschätzt wird. 

Da sie an raue Bedingungen gewöhnt ist, fühlt sich der Baum im gesamten Alpenraum sehr wohl. In der Schweiz ist sie als „Arve“ oder „Arbe“ bekannt, wohingegen sie in Österreich als Zirbelkiefer oder Zirbe bezeichnet wird. Einer alten Tradition folgend, erhält man das beste Zirbenholz, wenn der Baum im Winter und dem Mondkalender folgend gefällt wird. Das so erhaltene „Mondholz“ sei unverwüstlich und äußerst strapazierfähig. Die alten Bergbauern machten sich das Wissen um die Geheimnisse dieses ganz besonderen Baumes zu Nutze: Die alten Stuben der Häuser auf den Almen wurden traditionell mit Zirbenbrettern ausgekleidet, um die vielen vorteilhaften Eigenschaften dieses Holzes in den Alltag zu integrieren. 

Die uralten Bretter strömen noch heute ihren wunderbar harzigen Duft aus und sorgen besonders im Winter für ein besonders gemütliches, behagliches Gefühl. Auch die Samen des Baumes werden schon seit Jahrhunderten traditionell für die Herstellung Zirbenschnaps verwendet.

Allgemeine Vorteile von Zirbelspänen

Arveholz weist viele Gesundheits fördernde Eigenschaften auf:

  • besonders angenehmer und wohltuender Geruch, der jahrelang erhalten bleibt
  • enthält Pinosylvin, was eine anti-bakterielle Wirkung hat und Entzündungs hemmend wirkt
  • wirkt auf Motten und Insekten abschreckend, deswegen eignen sich Kleiderschränke aus Zirbenholz besonders gut für die Aufbewahrung von Textilien
  • hat erwiesenermaßen eine positive Auswirkung auf das zentrale Nervensystem und hilft Ihnen, Tiefenentspannung zu erlangen und erholsam zu schlafen
  • hat positive Auswirkungen auf wetterfühlige Menschen
  • schnellere Erholung bei Erkältungen und Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
Matratzen kaufen Schweiz, Bettdecken kaufen Schweiz, Kopfkissen kaufen Schweiz

Wie beeinflusst die Zirbenkiefer mein Schlafverhalten?

„Wie man sich bettet, so liegt man!“ – dieser Ausspruch hat nichts von seiner Gültigkeit verloren. Die enthaltenen ätherischen Öle im Arveholz wirken beruhigend, weshalb der Schlaf mit dem Aroma des Zirbenholzes in der Umgebung deutlich ruhiger und tiefer sein soll. 

Eine renommierte Studie hat sogar ergeben, dass Zirbenholz in der Lage ist, den Herzschlag soweit zu beruhigen, dass etwa 3000 Herzschläge pro Tag eingespart werden können, was etwa 60 Minuten weniger Arbeit für das Herz bedeutet. Aus diesem Grund eignet sich das Holz perfekt für eine Schlafzimmerausstattung oder die Füllung von Bettwaren.

Eigenschaften von Zirben- und Arvenkissen

Arvedecken und Arvenkissen finden immer häufiger Einzug in die heimischen Schlafzimmer, aber auch in Hotelzimmer in Österreich und der Schweiz. Insbesondere Menschen, die nur schwer zur Ruhe kommen, schwören auf die beruhigende Wirkung von Arve und entscheiden sich, eine eigene Arvendecke zu kaufen. Meistens lohnt es sich auch, das dazu gehörige Arve Kissen zu kaufen, um sich das wohlriechende und beruhigende, natürliche Aroma der Arve in die eigene Schlafumgebung zu holen. 

Falls Sie schon ein Schlafzimmer aus Arveholz besitzen, ergänzen Bettwaren mit Arve Füllung dieses perfekt. Bei der Herstellung von Bettwaren mit Zirbenfüllung wird nur stark Harz haltiges Holz verwendet, damit sich das ätherische Aroma bestmöglich verteilen kann und Sie lange etwas von ihren Bettwaren haben. Arveholz wirkt zudem anti-bakteriell. Ihr Kreislauf, das zentrale Nervensystem, die vegetativen Körperfunktionen und ihr Schlafrythmus profitieren von der Verwendung von Zirbendecken und Zirbenkissen.

Pflegehinweise für unsere Arven-Produkte

Bei der Pflege Ihrer Bettwaren bzw. dem Waschen Ihrer Arvenkissen und Arvendecken ist zu beachten, dass Sie immer für ausreichend Frischluft und Feuchtigkeit sorgen sollten, denn durch die Heizungsluft wird die Umgebungstemperatur im Schlafzimmer trocken, was auch das Zirbenholz austrocknen lässt. Am besten legen Sie die Kissen und Decken ein paar Stunden nach draußen an die frische Luft oder wickeln sie in ein leicht feuchtes Tuch. Sie werden danach einen intensiveren Duft der Arve feststellen! Aufgrund seiner anti-bakteriellen Wirkung macht dem Holz ein gewisses Maß an Feuchtigkeit nichts aus. Dennoch sollten Sie Ihre Bettwaren einer Füllung aus Arveholzspäne keinesfalls in der Waschmaschine waschen und auch nicht in den Trockner geben, dafür ist das Holz ungeeignet.

Der Bezug Ihrer Bettwaren, der zumeist aus Baumwolle besteht, lässt sich dagegen problemlos in der Waschmaschine reinigen, idealerweise mit dem Waschprogrammpunkt „Extra Spülen“, damit der Bezug keine Rückstände vom Waschmittel mehr aufweist und den natürlichen Arvegeruch nicht übertüncht. Entleeren Sie hierfür einfach den Bezug von den Arvespänen, die Sie am besten in einen großen Waschkorb geben. Während des Waschvorgangs des Bettbezugs erhalten die Arvespäne Gelegenheit, einmal richtig auszulüften und neue Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft aufzunehmen. Sollte das natürliche Arvearoma sich doch nicht mehr so intensiv herstellen lassen, können Sie die Füllung nach Bedarf auch ganz oder teilweise ersetzen. Auch ein paar Tropfen Arveöl helfen dabei, den Geruch wieder aufzufrischen und die volle Wirkung der Späne zu entfalten.